Förderzusage für Studierendenaustausch mit Jerusalem

jamd logoDie Europäische Kommission hat dem Antrag des International Office der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) stattgegeben und für Mobilitätsprojekte mit der Jerusalem Academy of Music and Dance (JAMD) (https://www.jamd.ac.il/en) eine Fördersumme von gut 75.000 € bewilligt. Der Förderzeitraum beginnt am 1. August 2019 und erstreckt sich über 3 Jahre. Im Mittelpunkt steht dabei der Studierendenaustausch. Ziel der Förderung ist es, einen kontinuierlichen wechselseitigen Austausch zwischen beiden Hochschulen zu unterstützen. Die JAMD ist seit 2018 Partnerhochschule der HMTM. Beide Institutionen arbeiten bereits intensiv auf Projektebene zusammen.
Pro Semester kann mindestens eine Studierendenmobilität nach Israel gefördert werden. Im Gegenzug wird die HMTM Studierende aus Israel zum Studium in München aufnehmen. Daneben gibt es auch Fördermöglichkeiten für Lehrende und Verwaltungsmitarbeiter*innen.
Das International Office steht für Fragen jederzeit zur Verfügung und bittet Interessent*innen, die sich für das Sommersemsester 2020 oder später für einen Studienaufenthalt in Jerusalem bewerben möchten, um Kontaktaufnahme mit Tatjana Gosau (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter +49 89 289-27444).